Störenfriede

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Störenfriede

Beitragvon Zythophilus » Do 18. Apr 2024, 14:55

SALVETE
Meine Empfehlung über den Umgang mit Personen, die ich als "Störenfriede" im Forum bezeichnen möchte: Wenn die betreffende Person sachlich etwas zu einem Thema schreibt, so sehe ich kein Problem darin, ebenso sachlich darauf zu antworten.
Es natürlich Teil der Meinungsfreiheit, hier im Forum engagierte Personen sachlich zu kritisieren, doch bedarf auch eine sachliche Kritik nicht der dauernden Wiederholung. Wenn wir wissen, dass der Kiritiker das "Schullatein" nicht mag, reicht es, eine entsprechende Äußerung einmal zu tätigen. Schon auf derartige Vorwürfe würde ich nur reagieren, wenn ich wüsste, dass eine sinnvolle Auseinandersetzung möglich ist.
Es scheint allerdings bei einer Person die Freude an der Provokation im Vordergrund zu stehen. Wenn jemand sich gegen das von ihm so bezeichnete Schullatein ausspricht, wenn er Lateinlehrer generell als zu schlecht erachtet, so kann ich ihm seine Meinung nicht nehmen, und habe ich keine Lust, meine Energie auf ihn zu verwenden. Es ist mir egal, wenn mich ein sich selbst überschätzender magister gloriosus nicht besonders schätzt, solange keine Beleidigungen kommen. Vielleicht findet er ja ein paar schlichte Gemüter, die ihm beipflichten.
Ich werde auf solche Aussagen nicht antworten, auf Beleidigungen ebenso wenig, und ich empfehle es den anderen, es auch so zu halten. Wenn der betreffende Störenfried einige Wochen keine Reaktion auf seine Anwürfe bekommt, wird ihm ziemlich fad werden, weil er offenbar die Antworten braucht, aus denen er sich die Bosheit der Welt, der Forumsmitglieder, der Schullateiner konstruiert. Er wird sich selber beschimpfen müssen, wenn er Reaktiionen haben will.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 17033
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Störenfriede

Beitragvon ille ego qui » Do 18. Apr 2024, 16:04

:klatsch:
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6961
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01


Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste