Antrag auf Abmahnung von "ODINUS THORUS"

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: Antrag auf Ausschluss von "ODINUS THORUS"

Beitragvon mystica » Mo 1. Nov 2021, 22:49

.
Zuletzt geändert von mystica am Do 14. Jul 2022, 10:48, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Antrag auf Ausschluss von "ODINUS THORUS"

Beitragvon Tiberis » Mo 1. Nov 2021, 23:41

mystica hat geschrieben:Auch sind seine weltanschaulichen-politischen Überzeugungen menschenverachtend und gefährlich für unseren freiheitlich demokratischen Rechtsstaat. Solche Überzeugungen dürfen in einem Lateinforum für Schüler*innen und Studierende nicht geduldet werden.

Wärest du so freundlich, ein paar dieser angeblich menschenverachtenden und staatsgefährdenden Äußerungen konkret zu zitieren?
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11896
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Antrag auf Ausschluss von "ODINUS THORUS"

Beitragvon ClaudiaK » Di 2. Nov 2021, 00:13

Achtung: Dies ist eine Antwort auf den ursprünglichen Antrag auf Ausschluss.

mystica hat geschrieben: [...]
Menschen müssen auch Grenzen aufgezeigt werden, damit sie lernen, ihr Fehlverhalten zu korrigieren. Dies gilt schon für die Kindererziehung, was Du als stolze und liebevolle Mutter viel besser als ich weißt.

Es ist natürlich traurig, dass Odinus Thorus trotz der vielen Ermahnungen immer noch nicht einsichtig ist und unbeirrt sein Ding hier durchzieht. Er hatte viele Chancen auf Besserung erhalten, aber leider ist er immer wieder ins alte Fahrwasser zurückgefallen. Er scheint wie besessen davon zu sein.

Auch hat sich bis heute Odinus Thorus bei mir nicht entschuldigt und zeigt auch keine tätige Reue. Er ist einfach wieder mal abgetaucht und hofft darauf, dass unser gutmütiger Tiberis und die lieben anderen Moderatoren auch diesmal wieder Gnade vor Recht walten lassen. Dann aber beginnt irgendwann dasselbe Spiel und wir haben wieder diese ätzende Diskussion und streiten miteinander. Wahrscheinlich lacht sich Odinus Thorus über uns kaputt... Es nervt nur noch... :cry:


Als liebevolle Mutter werfe ich keines meiner Kinder raus, sondern gebe ihnen immer wieder eine Chance. Immer und immer wieder. Dabei ist genervt sein keine Option und keine Begründung.

Ansätze einer Entschuldigung waren Odinus Thorus übrigens zu erkennen.
Zuletzt geändert von ClaudiaK am Mo 8. Nov 2021, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ClaudiaK
Proconsul
 
Beiträge: 487
Registriert: Di 1. Dez 2020, 08:07
Wohnort: Saxonia et Anhaltium

Re: Antrag auf Ausschluss von "ODINUS THORUS"

Beitragvon marcus03 » Di 2. Nov 2021, 08:17

ClaudiaK hat geschrieben: sondern gebe ihnen immer wieder eine Chance. Immer und immer wieder.

vgl:
tunc accedens Petrus ad eum dixit Domine quotiens peccabit in me frater meus et
dimittam ei usque septies dicit illi Iesus non dico tibi usque septies sed usque septuagies septies


Danach wäre furchtlosen Germanen-Zeusens Guthaben noch längst nicht aufgebraucht. ;-)
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11631
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Antrag auf Ausschluss von "ODINUS THORUS"

Beitragvon mystica » Di 2. Nov 2021, 09:08

.
Zuletzt geändert von mystica am Do 14. Jul 2022, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Antrag auf Ausschluss von "ODINUS THORUS"

Beitragvon marcus03 » Di 2. Nov 2021, 10:01

Vorschlag:
Odinus geht occasione data zum Beichten und betet statt 10 Vaterunser zur Buße sua sponte einen
kompletten Rosenkranz.
Alternativ: 1 Monat eheliche Enthaltsamkeit ;-)
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11631
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Antrag auf Ausschluss von "ODINUS THORUS"

Beitragvon mystica » Di 2. Nov 2021, 10:42

.
Zuletzt geändert von mystica am Do 14. Jul 2022, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Antrag auf Ausschluss von "ODINUS THORUS"

Beitragvon mystica » Di 2. Nov 2021, 13:28

.
Zuletzt geändert von mystica am Do 14. Jul 2022, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Antrag auf Ausschluss von "ODINUS THORUS"

Beitragvon ClaudiaK » Di 2. Nov 2021, 16:25

Achtung: Dies ist eine Antwort auf den ursprünglichen Antrag auf Ausschluss.

mystica hat geschrieben:
marcus03 hat geschrieben:
ClaudiaK hat geschrieben: sondern gebe ihnen immer wieder eine Chance. Immer und immer wieder.

vgl:
tunc accedens Petrus ad eum dixit Domine quotiens peccabit in me frater meus et
dimittam ei usque septies dicit illi Iesus non dico tibi usque septies sed usque septuagies septies


Danach wäre furchtlosen Germanen-Zeusens Guthaben noch längst nicht aufgebraucht. ;-)


Salve et pax Christi, carissime Marce!

Illa verba Iesu mihi in mentem veniunt, quae ad peccatorem dixit: "nec ego te condemnabo, vade et amplius iam noli peccare!" (Cf. Evangelium S. Ioannis, VIII, XI). Haec verba Christi nos ad conversionem monent. Peccata paenitere et non amplius iam noli peccare! Haec enim est via salutis, quam nos Christus, redemptor noster, docuit. Christus unica spes nostra!

Laudetur Iesu Christe! Tua amica et studiosa, Mystica ;-)



Erstens wird hier nicht nach kirchenrechtlichen Positionen geurteilt.

Zweitens ist es für eine Feministin noch viel unsolidarischer mit allen Frauen, sich der patriarchalischen Argumentationsstrukturen aus der Kirche zu bedienen, statt zu lernen miteinander auszukommen.

Mehr noch, mir scheint, dass die Argumente wie sie gerade passen, herangezogen werden. Diese prinzipienlose Beliebigkeit lässt in mir den Verdacht aufkommen, dass es ausschließlich um dein persönliches Wohlbefinden geht.

Drittens wird solange weiter diskutiert, bis sich weitere Forumsmitglieder eindeutig positionieren.
Und zwar in dem Textumfang, den du bereits eingenommen hast.
Zuletzt geändert von ClaudiaK am Mo 8. Nov 2021, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ClaudiaK
Proconsul
 
Beiträge: 487
Registriert: Di 1. Dez 2020, 08:07
Wohnort: Saxonia et Anhaltium

Re: Antrag auf Abmahnung von "ODINUS THORUS"

Beitragvon ille ego qui » Di 2. Nov 2021, 17:44

Salve Mystica, salvete omnes!

Es ist Aufgabe der Moderatoren, für den sozialen Frieden im Forum zu sorgen und sachfremde Beiträge zu moderieren. Ich bitte, dass die Moderatoren ihres Amtes walten und die causa Odinus Thorus zum Wohl des Forums entscheiden.


Ich muss gestehen, dass mich deine - gern in einem eigentümlich bürokratischen und politischen, zugleich strengen und apodiktischen Tonfall vorgebrachten - regelmäßigen "Anträge" und "Aufforderungen", "unverzüglich" irgendetwas zu tun - primär, aber nicht nur an die Adresse der Moderatoren -, nicht gerade motivieren. :wink:
Wie auch immer: Die gewünschte "Entscheidung" (!) "zum Wohl des Forums" durch die Moderatoren muss nicht zwingend die deinige sein. Vieles, was hier zur Rolle der Moderatoren gesagt wurde - u.a. von diesen selbst -, entspricht auch ganz stark meiner Auffassung.
Ich würde an der Stelle auch noch einmal betonen, dass ich mich nie darum beworben habe, Moderator zu werden :D

Vale(te)! :-)
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6961
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Antrag auf Abmahnung von "ODINUS THORUS"

Beitragvon Tiberis » Di 2. Nov 2021, 17:54

mystica hat geschrieben:Es ist Aufgabe der Moderatoren, für den sozialen Frieden im Forum zu sorgen und sachfremde Beiträge zu moderieren. Ich bitte, dass die Moderatoren ihres Amtes walten und die causa Odinus Thorus zum Wohl des Forums entscheiden.

Was gibt es da zu entscheiden? Niemand wird wohl ernsthaft behaupten, dass Odinus Thorus den "sozialen Frieden" im Forum gefährdet. Belege dafür, dass er sich "menschenverachtend" und "staatsgefährdend" geäußert habe, wie du ihm unterstellst, hast du bislang nicht vorgelegt. Ich kann mir also nicht vorstellen, dass der Mehrheit der Moderatoren ein Ausschluss (!) gerechtfertigt erscheint. Und ja, manche seiner Beiträge mögen absurd sein. Aber sie sind auch nicht absurder als jene kruden Ideen der von dir vehement verteidigten "feministischen Theolog*innen" (s.u. "Sonstige Diskussionen"), die meines Wissens ja auch nicht aufgrund ihrer absurden Ansichten ausgeschlossen bzw. exkommuniziert worden sind.
Halte also bitte den Ball flach und beruhige dich wieder.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11896
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Antrag auf Abmahnung von "ODINUS THORUS"

Beitragvon Medicus domesticus » Di 2. Nov 2021, 17:58

Prinzipiell ist das doch eine gute Diskussion. Jeder bringt seine Meinung ein, der eine knallhart, der andere windelweich. ;-)
Nein. Spaß beiseite. Diese Diskussion zeigt die unterschiedlichen Standpunkte. Man kann natürlich sämtliche Problematiken immer zur Diskussion stellen, aber es wird dann sehr kompliziert werden. In den meisten Foren entscheidet der Administrator oder Moderatoren. Das ist der einfachere Weg und sollte dann auch akzeptiert werden.
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7287
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Antrag auf Abmahnung von "ODINUS THORUS"

Beitragvon iurisconsultus » Di 2. Nov 2021, 18:49

mystica hat geschrieben:
Odinus Thorus hat geschrieben:Fr 19. Feb 2021, 13:33
Hallo Mystica, kennst Du den Spruch: Die einen reden über Sex, die andern haben ihn. Genau dahin gehört das Gendern. Lass Dir mal Gedanken kommen über den Begriff "untervögelte Weiber". Er beschreibt ja eine Wirklichkeit, eine recht traurige Wirklichkeit. Dabei ist da Leben so schön!

Ich erkühne mich als österreichischer Zivilrichter zu behaupten, dass deutsche Kollegen obige Äußerung durchaus als Ehrenverletzung mysticas iSd § 185 dStGB (Beleidigung) werten könnten. Eine Verpflichtung des Providers zur Löschung des Beitrags oder Sperre des Users ergibt sich daraus freilich nicht. Du, mystica, hast jedoch die Möglichkeit, einen Strafantrag zu stellen, wenn du Sühne suchst (§ 194 dStGB).
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Dictator
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Antrag auf Abmahnung von "ODINUS THORUS"

Beitragvon mystica » Di 2. Nov 2021, 19:04

.
Zuletzt geändert von mystica am Do 14. Jul 2022, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Antrag auf Abmahnung von "ODINUS THORUS"

Beitragvon Tiberis » Mi 3. Nov 2021, 00:56

mystica hat geschrieben:Ich hoffe doch sehr, dass Odinus Thorus sein Verhalten im Forum ändert und wir alle im sozialen Frieden miteinander leben und uns an der lateinischen Sprache erfreuen können.


ein schönes und versöhnliches Schlusswort! :thumbup:
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11896
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

VorherigeNächste

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron