de foro ceterarum disputationum

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: de foro ceterarum disputationum

Beitragvon marcus03 » Fr 30. Okt 2020, 07:45

Zythophilus hat geschrieben:Welche Art von Einschreiten wird von Administratoren erwartet?

Das Entfernen von persönlich verletzenden Kommentaren oder Bemerkungen, die andere aus
nichtigem Anlass bloßstellen oder als dumm hinstellen sollen, ist m.E. eine wichtige Aufgabe des Moderators.
Principiis obsta! Wohin das führen kann, haben wir mit einem gewissen "präpotenten" Foristen
erst vor kurzem wieder erlebt.
med. dom. wollte sich mit seiner lächerlichen Bemerkung über das doppelte N über medicus lustig machen.
Kein anderer Forist hätte diesen Vertipper so moniert, sondern stillschweigend übergangen
oder dezent darauf hingewiesen bzw. gebeten, den Fehler zu korrigieren, wenn er ihn
für sehr störend hält.

Medicus domesticus hat geschrieben:Dass dir alles egal ist, ist mir bewusst..

Auch der Tenor dieser Bemerkung verrät, dass er v.a. Frust ablassen wollte, obwohl medicus
sich zu seinem möglichen Fehler, sehr oft auf Beiträge von sinemetu zu reagieren, bekannt
und auf die Löschungsoption verwiesen hatte.

Wer mit sinemetus Verhalten nicht einverstanden ist, sollte ihm das persönlich mitteilen
und ihn um eine Verhaltensänderung bitten oder zumindest um eine Stellungnahme.
Dann sieht man weiter. Bisher wurde die altera pars nicht wirklich gehört.
Ob seine Beiträge dem Forum schaden, lässt sich nicht sagen.
Außer den langjährigen Foristen hat sich noch niemand beschwert, soweit ich sehe.
Ich glaube eher, Mitlesende haben sich daran gewöhnt, amüsieren sich oder ignorieren sie.
Warum sollten sie jemanden abschrecken, dem es um Latein geht? Dafür stehen die entsprechenden
Unterforen zur Verfügung, die leider aus welchen Gründen auch immer kaum noch besucht werden.
Fakt ist, ohne sinemetu wäre fast gar nichts mehr los. Man muss seine Ergüsse ja nicht lesen.
Von ihm könnte med. dom. zumindest lernen, wie man dezent auf störende Schreibfehler hinweist,
ohne zu verletzen. Dies hat er bei einem Fehler von mir vor kurzem per PN vorbildlich getan.
Dass med. dom. das öffentlich tut, spricht nicht für gerade für Kollegialität.
Auch ich wähle den Weg der PN in solche Fällen, wie andere sicher bestätigen können.
med. dom tut das nicht. Warum wohl? :(
Statt sich über andere aus nichtigem Anlass zu entrüsten, sollte er über sein eigenes Verhalten
nachdenken. Wie war das noch mit dem Splitter im Auge ...?

PS:
Ich lasse in Zukunft gerne solche lächerlichen Kommentare stehen,mahne an,
wenn ich eine Verletzung zu erkennen glaube, und lösche erst nach Absprache.
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11631
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: de foro ceterarum disputationum

Beitragvon Medicus domesticus » Fr 30. Okt 2020, 08:38

Unter einem solchen Moderator werde ich hier nichts mehr schreiben, wenn Beiträge von zwei Mitgliedern einfach verändert werden. Ich bin nur zufällig draufgekommen.Diese Reaktion war völlig überzogen. Das ist ein Ausnutzen des Moderatorenrechts.
Dann ist halt noch einer weniger...
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7287
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: de foro ceterarum disputationum

Beitragvon marcus03 » Fr 30. Okt 2020, 08:46

marcus03 hat geschrieben:Ich lasse in Zukunft gerne solche lächerlichen Kommentare stehen,mahne an,
wenn ich eine Verletzung zu erkennen glaube, und lösche erst nach Absprache.

Das war eine klare Ansage!
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11631
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: de foro ceterarum disputationum

Beitragvon iurisconsultus » Fr 30. Okt 2020, 12:33

Wir könnten ja folgende Regel implementieren:

„Ein Beitrag, der geeignet ist, einen anderen zu beleidigen oder sonst verächtlich zu machen, ist vollständig zu löschen. Ob ein Beitrag diese Voraussetzungen erfüllt, entscheidet die Gesamtheit der Moderatoren mit einfacher Mehrheit. Bei Stimmengleichheit gelten die Voraussetzungen als nicht erfüllt. Die Gesamtheit der Moderatoren kann mit einfacher Mehrheit beschließen, diese Befugnis den einzelnen Moderatoren zu übertragen. Die Gesamtheit der Moderatoren kann mit einfacher Mehrheit diese Kompetenzübertragung wieder widerrufen. Die Kompetenzübertragung sowie der Widerruf sind unverzüglich kundzumachen. Betrifft ein Beitrag einen Moderator, hat dieser kein Stimmrecht. Die Löschung ist zu begründen und der gelöschte Beitrag mit einem Hinweis auf diese Forumsregel zu versehen.“

Man könnte da sicher inhaltlich und legistisch noch feilen - war nur die erste Idee. :lol:
Zuletzt geändert von iurisconsultus am Fr 30. Okt 2020, 23:30, insgesamt 13-mal geändert.
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Dictator
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: de foro ceterarum disputationum

Beitragvon medicus » Fr 30. Okt 2020, 18:33

Vorschlag aus dem Volk:
§ 4: Bei Werbe-Spam darf und soll jeder Administrator sofort löschen.
medicus
Augustus
 
Beiträge: 6623
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: de foro ceterarum disputationum

Beitragvon marcus03 » Fr 30. Okt 2020, 18:51

§5: Offensichtliche Schreibfehler u.ä. dürfen ohne Rückfrage korrigiert werden.
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11631
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: de foro ceterarum disputationum

Beitragvon iurisconsultus » Fr 30. Okt 2020, 19:45

marcus03 hat geschrieben:§5: Offensichtliche Schreibfehler u.ä. dürfen ohne Rückfrage korrigiert werden.

Da sind Streitfragen vorprogrammiert. :hammer:
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Dictator
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: de foro ceterarum disputationum

Beitragvon Tiberis » Fr 30. Okt 2020, 19:57

iurisconsultus hat geschrieben:„Ein Beitrag, der geeignet ist, einen anderen zu beleidigen oder sonst verächtlich zu machen, ist vollständig zu löschen. Ob ein Beitrag diese Voraussetzungen erfüllt, entscheidet die Gesamtheit der Moderatoren mit einfacher Mehrheit

Grundsätzlich bin ich damit einverstanden, solange der "Tatbestand" der Beleidigung nicht allzu restriktiv ausgelegt wird. Ich meine aber, dass , sofern es sich nicht um grobe Beschimpfungen handelt, die Moderatoren nicht von selbst einschreiten sollten, sondern erst nach Aufforderung durch den, der sich beleidigt fühlt. Auch sollte eine allfällige Löschung nicht kommentarlos erfolgen, sondern begründet werden. Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut. Jeder Anschein von Zensur sollte daher vermieden werden.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11896
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: de foro ceterarum disputationum

Beitragvon medicus » Fr 30. Okt 2020, 20:36

Könnte man nicht zur Lösung des Problems das schon vorhandene Dreieck mit dem roten Ausrufezeichen benutzen, welches jedermann aktivieren kann? :roll:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 6623
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: de foro ceterarum disputationum

Beitragvon iurisconsultus » Fr 30. Okt 2020, 21:20

Hallo Tiberis,

in aller Kürze meine Überlegungen dazu:

„sonst verächtlich macht“ ist als Auffangtatbestand gedacht, wenn eben gerade keine unbestreitbare Beleidigung vorliegt, die Person aber dennoch herabgesetzt wird. Eine Aufgriffsobliegenheit des Betroffenen hatte ich zunächst auch im Sinn, den Gedanken dann aber verworfen, um den Betroffenen nicht zum dünnhäutigen Bittsteller zu machen und eine möglichst einheitliche Vorgehensweise der Moderatoren zu ermöglichen.
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Dictator
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Vorherige

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste