Hebräisch Forum anbieten

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon consus » So 18. Aug 2019, 12:18

Zythophilus scripsit / hat geschrieben:... Anders als Medicus domesticus, der hoffentlich doch bleiben wird, kündige ich nicht meinen Rückzug aus dem Forum an, auch wenn es hier zur Mode zu werden scheint, Arroganz einer sachlichen Diskussion voranzustellen.
In eadem tecum sum sententia, mi amice. Quod vero ad quaedam verba odiosae plena arrogantiae pertinet, duae imprimis rationes mihi solacium afferunt, altera in eo est quod saepenumero verba esse intellego hominis parum in iis rebus versati de quibus quoque tempore disputatur, altera ex memoria nascitur cuiusdam imaginis quam Dresdae vidi in fluminis Albis ripa.
Iucundissimum tibi precor diem Solis.
Zuletzt geändert von consus am So 18. Aug 2019, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 14234
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon mystica » So 18. Aug 2019, 12:18

.
Zuletzt geändert von mystica am Mi 13. Jul 2022, 12:26, insgesamt 2-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Tiberis » So 18. Aug 2019, 12:43

mystica hat geschrieben:Es ist schon eine Bankrotterklärung, wenn so genannte "Altphilologen" sich auf Google Translator berufen müssen, nur weil Sie nicht des Hebräischen mächtig sind. Anstatt den Gesenius und ein gutes Lehrbuch des Althebräischen zu konsultieren oder aber besser in diesem Fall zu schweigen....

Das ist natürlich Unsinn. Hebräisch hat, wie auch Zythophilus bereits ausgeführt hat, mit klassischer Philologie nichts zu tun, was ja auch ein entscheidendes Argument gegen die Installierung eines Hebräischforums hier war und ist.
Andererseits entbehrt es nicht einer gewissen Peinlichkeit, wenn hier versucht wird, einen in provokatorischer Absicht hingestreuten Satz zu entschlüsseln, ohne eine Ahnung von der hebräischen Sprache zu haben, und dazu noch ausgerechnet der Google-Translator herangezogen wird.
Die Provokation dieses unsäglichen Vulpius ist also durchaus als gelungen zu bezeichnen. :sad:
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11896
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Zythophilus » So 18. Aug 2019, 15:45

Mystica hat geschrieben:Es ist doch schon erstaunlich, dass bei Hebräisch ein "Altphilologus"meint, "Google translator" ad libitum benutzen zu können
.
Da es offenbar wirklich so schwer zu verstehen ist, werde ich meine Vorgehensweise langsam erklären.
Mir fiel beim Durchlesen der Beiträge auf, dass der hebräische Satz zwei verschiedene Übersetzungen in unterschiedlichen Beiträgen hatte, und somit fragte ich mich, aus welchem Grund das so sei. Google.translate ist - das mag einem zusagen oder nicht - ein häufig genutztes Instrument, zumindest den Sinn eines Satzes oder Textes zu erfassen. Es ist auch keine Schande, sich dieses Instruments unter der Voraussetzung, dass man weiß, dass eben ungenaue oder teilweise falsche Resultate herauskommen, zu bedienen.
Daher war meine Überlegung, ob man mit Google.translate auf beide Möglichkeiten kommen würde. Siehe da, es geht! Meine Intention war nicht, auf diesem Weg die Richtigkeit einer der beiden Versionen zu erweisen. Wenn es so gewesen wäre, hätte ich es geschrieben. Wenn ich zeige, dass bei Google.translate in unterschiedlichen Sprachen verschiedene, ja sogar widersprüchliche Übersetzungen herauskommen, kann man wohl davon ausgehen, dass ich diesem Tool ein gehöriges Maß an Misstrauen entgegen bringe. Ebenso wie Personen, die meinen, Hebräisch gehöre zur klassischen Philologie und es nicht in einem Lateinforum zu behandeln sei antisemitisch.
Bis vor Kurzem habe ich die Überzeugung gehabt, dass es in diesem Forum nicht nötig wäre, seine Gedankengänge so genau aufzuschlüsseln, weil die anderen es ohnedies verstehen würden.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 17033
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon marcus03 » So 18. Aug 2019, 17:09

Ceterum censeo controversiam esse finiendam. Quomodo id quam optime contingat?
Res carmen Zythophilianum aut tiberianum aut consusianum desiderare videtur. Utinam poetae munere fungantur suo! :)e
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11631
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon mystica » So 18. Aug 2019, 17:29

.
Zuletzt geändert von mystica am Mi 13. Jul 2022, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon medicus » So 18. Aug 2019, 18:47

Salve mystica, tu quidem verba marci03, optimi, non bene legisti. Marcus optat carmen ad disputationem finiendam :hammer: Sed eum frustra optare puto.
medicus
Augustus
 
Beiträge: 6623
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon mystica » So 18. Aug 2019, 19:50

.
Zuletzt geändert von mystica am Mi 13. Jul 2022, 12:27, insgesamt 2-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Tiberis » So 18. Aug 2019, 21:21

"Controversia nostra finiatur!"
poscit Marcus aditque nos poetas,
ut pax carmine sanciatur alma.
Sed nil proficiet poema bellum,
hanc quod Mystica nostra spernit artem.
Qua de re dubito, poema mentem
numquid mitiget eius obstinatam.
Zuletzt geändert von Tiberis am So 18. Aug 2019, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11896
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon mystica » So 18. Aug 2019, 21:47

.
Zuletzt geändert von mystica am Mi 13. Jul 2022, 12:27, insgesamt 2-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Tiberis » So 18. Aug 2019, 23:45

(delevi)
Zuletzt geändert von Tiberis am Mo 19. Aug 2019, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11896
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Prudentius » Mo 19. Aug 2019, 08:30

[quote="marcus03"]lehren ist eine Art Intensivform von lernen im Hebräischen.
[quote]

"Lehren" ist das Kausativ von "Lernen", und "hifil" ist die Bildungsvariante, soweit mein schmaler Durchblick reicht.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3577
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon mystica » Mo 19. Aug 2019, 08:37

.
Zuletzt geändert von mystica am Mi 13. Jul 2022, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon marcus03 » Mo 19. Aug 2019, 14:05

Luisa hat geschrieben:Wie sieht es denn jetzt aus mit der Einrichtung eines Sanskritforums?


Hallo Luisa/Vulpius,

Weiter so und auch dein neuer nick wird bald gesperrt. Bleib also auf dem Teppich und
beschränke dich auf das fast tote Griechisch-Forum!
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11631
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Vorherige

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste