Die Axt im Forum

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Die Axt im Forum

Beitragvon cometes » Mo 22. Apr 2024, 15:33

Dass man Postings löscht, die einem, ist der Affekt, der einen bei Abfassung leitete, verflogen, unangenehm sind oder welche man wirklich bereut, scheint mir eine Sache, den Sinnzusammenhang zerstörenden Kahlschlag in einer für hiesige Verhältnisse, wenn ich mich recht erinnere, einigermaßen unaufgeregten Sachdiskussion zu betreiben, aber kontraproduktiv.

Der über Jahre, ja Jahrzehnte im Austausch angehäufte Schatz an Wissen und Irrtümern gehört doch wesentlich zur Qualität eines Forums, mag nicht nur stillen Lesern weiterhelfen, sondern könnte vielleicht, incredibile dictu, neue Teilnehmer anlocken. Die Axt im Forum hingegen erspart nicht den Zimmermann, sie beschleunigt seinen Untergang.
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Die Axt im Forum

Beitragvon Sapientius » Di 23. Apr 2024, 08:09

"Axt" würde ich es nicht nennen, eher "Schere", aber es gehört sich einfach nicht, dass wenn eine Übersetzung angefragt ist, der Teilnehmerin derart auf die Füße getreten wird.

Ich hätte allerdings auf eine Frage antworten wollen: "Welcher Geist?", aber jetzt ist der Ansatzpunkt weg.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 934
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Die Axt im Forum

Beitragvon Medicus domesticus » Di 23. Apr 2024, 10:39

Cometes hat m.E. vollkommen recht: Das Problem ist doch, dass eine solche Diskussion jetzt nicht mehr nachvollziehbar und verwertbar ist. Ich habe mich damals bei dieser interessanten Frage auch engagiert und verstehe nicht, warum mystica gezielt (nach Monaten) ihre Beiträge gelöscht hat.
M.E. gab es keinen Grund dazu. Für mich kommt da der Verdacht auf, dass die Anfrage für eine wissenschaftliche Arbeit benutzt wurde und eine Quellenangabe nicht erfolgt ist, obwohl diese in heutiger Zeit kein Problem ist.
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7287
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Die Axt im Forum

Beitragvon Zythophilus » Di 23. Apr 2024, 15:18

Es ist natürlich auch das Recht jedes Forumsmitglieds, seine Beiträge wieder zu löschen, doch rate ich aus den o.g. Gründen davon ab, denn die bestehen bleibenden Reaktionen werden somit wertlos, falls solche vorhanden sind. Diese damnatio memoriae suae sollte daher keineswegs jemand zur Löschung seiner gesamten Posting nutzen, sondern bloß dazu, einzelne beleidigende oder nachträglich als zu peinlich empfundene Postings zu löschen bzw. teilweise zu eliminieren. Sinnvoller wären Richtigstellungen der als inkorrekt erkannten Äußerungen im selben Posting.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 16969
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Die Axt im Forum

Beitragvon Medicus domesticus » Di 23. Apr 2024, 15:34

Du, Zythophile, warst in diesem Thread nicht ein einziges Mal beteiligt.
Ich erinnere mich sehr gut an die gelöschten Passagen (photografisches Gedächtnis meinerseits).
Ich respektiere dein Statement, nur ich war damals live dabei.
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7287
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Die Axt im Forum

Beitragvon Zythophilus » Di 23. Apr 2024, 15:49

Muss man daran beteiligt gewesen sein, um Stellung dazu beziehen zu können? Ich war verwundert, dass Mystica, um die es zu gehen scheint, binnen kurzer Zeit alle bis dahin von ihr geposteten Beiträge gelöscht hatte, weil auch für mich manche andere Postings auf einmal "in der Luft hingen".
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 16969
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Die Axt im Forum

Beitragvon Medicus domesticus » Di 23. Apr 2024, 15:54

Ich weiß das auch, dass mystica gerne ihre Beiträge löscht.
Ich war in diesem speziellen Thread auch gerade dabei. Es waren keine beleidigenden Passagen, die gerne von euch, insbesondere marcus03, Tiberis, u.a. geäußert werden. Sie hat nur spezielle Fragen und Übersetzungen gepostet. Das hat mich gerade verwundert.
Ich hoffe nicht, dass es um eine wissenschaftliche Arbeit ging...
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7287
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Die Axt im Forum

Beitragvon marcus03 » Mi 24. Apr 2024, 10:35

n.n.qu.m.l.e
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11568
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Die Axt im Forum

Beitragvon ille ego qui » Mi 24. Apr 2024, 16:38

Es ging ja auch nur um eine generelle Empfehlung, von der Löschung eigener Beiträge nur sparsam Gebrauch zu machen, etwa wenn man jemanden beleidigt hat und dies einem mittlerweile selbst peinlich ist. Nirgends wurde natüröich irgendwem Beleidigung vorgeworfen (ne tibi quidem ;-) ), vielmehr umgekehrt dass ohne einen solchen sinnvollen Grund wie dem eben genannten Löschungen vorgenommen wurden.
:-)
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6951
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Die Axt im Forum

Beitragvon ille ego qui » Mi 24. Apr 2024, 16:45

Es waren keine beleidigenden Passagen, die gerne von euch, insbesondere marcus03, Tiberis, u.a.


Bene quidem adiecisti „u.a.“ :D
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6951
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01


Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste