Söhne und Töchter

Für alle Fragen rund um Latein in der Schule und im Alltag

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Söhne und Töchter

Beitragvon medicus » Do 28. Apr 2022, 09:53

Wie übersetze ich " seinen Söhnen und Töchtern schenkte er..." filiis et filiis :nixweiss:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 6623
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Söhne und Töchter

Beitragvon mystica » Do 28. Apr 2022, 10:26

.
Zuletzt geändert von mystica am Do 14. Jul 2022, 17:11, insgesamt 2-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2027
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Söhne und Töchter

Beitragvon medicus » Do 28. Apr 2022, 10:33

medicus
Augustus
 
Beiträge: 6623
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Söhne und Töchter

Beitragvon ille ego qui » Do 28. Apr 2022, 11:30

mystica hat geschrieben:filiis et filiabus (filabus) :chefren:


Ich glaube, die Form "filabus" gibt es nicht, wohl aber - und da hat Mystica recht - "filiabus". Und zwar aber nur dann, wenn es wirklich um die Betonung des weiblichen Geschlechts geht. Vgl. "deabus".

Ansonsten wäre aus römischer Sicht "filiis" ausreichend, wenn sowohl Jungen (Männer) als auch Mädchen (Frauen) dabei sind, das Geschlecht aber nicht hervorgehoben werden muss. Tatsächlich kann sogar "fratres" Schwestern mit einschließen. :-o

:-D
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6951
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Söhne und Töchter

Beitragvon medicus » Do 28. Apr 2022, 11:44

ille ego qui hat geschrieben:Ich glaube, die Form "filabus" gibt es nicht,

https://www.navigium.de/latein-woerterb ... orm(DAT,PL)#markiert
:nixweiss:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 6623
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Söhne und Töchter

Beitragvon Tiberis » Do 28. Apr 2022, 12:15

offensichtlich ein Druckfehler
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11892
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Söhne und Töchter

Beitragvon marcus03 » Do 28. Apr 2022, 12:24

/ Dat. u. Abl. Plur. filiis u. filiabus, letzteres bes. neben filiis (v. filius); vgl. Neue-Wagener Formenl.3 1, 41 f. Georges Lexik. der lat. Wortf. S. 278. – Nbf.
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11568
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Söhne und Töchter

Beitragvon mystica » Do 28. Apr 2022, 14:20

.
Zuletzt geändert von mystica am Do 14. Jul 2022, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2027
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Söhne und Töchter

Beitragvon Tiberis » Do 28. Apr 2022, 15:22

in testimoniis antiquis nil nisi filiabus invenimus. quod mirum non est, si hanc formam cum deabus comparas:
de-a > de- abus ; fili-a > fili-abus
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11892
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Söhne und Töchter

Beitragvon marcus03 » Sa 7. Mai 2022, 09:14

marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11568
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57


Zurück zu Lateinforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste

cron