ordo ab chao

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: ordo ab chao

Beitragvon consus » Fr 13. Feb 2009, 17:57

Die Präposition a (ab) gibt den Ausgangspunkt einer Gegebenheit an: Vom Chaos weg Ordnung. [Irgendeine obskure Musikgruppe versuchte vergeblich das Gegenteil davon zu bilden: "ordo ad chao", was zwar falsches Latein ist, aber angesichts der Perversität dieses Mottos als Glücksfall bezeichnet werden kann. Das Wort chaos ist ein Neutrum ist, also müsste es heißen ordo ad chaos.]
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 14187
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: ordo ab chao

Beitragvon juergen » Fr 13. Feb 2009, 23:02

Ordnung vom Chaos
Ordnung aus dem Chaos
...
Gruß Jürgen

Achja: meine Übersetzungen sind alle mit großer Vorsicht zu genießen
juergen
Censor
 
Beiträge: 919
Registriert: Di 4. Jul 2006, 18:41
Wohnort: Paderborn

Re: ordo ab chao

Beitragvon juergen » Fr 13. Feb 2009, 23:47

"ex" passt natürlich besser als "a"/"ab"

a/ab bedeutet hier
Ordnung vom Chaos her
Ordnung vom Chaos aus(gehend)

sinngemäß also schon: Ordnung aus dem Chaos

"ex" wäre da schon sinnvoller
Ordnung aus dem Chaos (heraus)
Gruß Jürgen

Achja: meine Übersetzungen sind alle mit großer Vorsicht zu genießen
juergen
Censor
 
Beiträge: 919
Registriert: Di 4. Jul 2006, 18:41
Wohnort: Paderborn

Re: ordo ab chao

Beitragvon consus » Sa 14. Feb 2009, 00:29

Servus, juergen.
Ich danke dir, dass du dem Petenten, obwohl es sich hier nicht um ein e-Deutsch Forum handelt, auch noch den deutschen Wortlaut erklärt hast. :roll: Auf ein Dankeschön wirst du vermutlich lange warten. [Wir sollten daraus unsere Konsequenzen ziehen.]
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 14187
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: ordo ab chao

Beitragvon Princeps » Sa 14. Feb 2009, 00:54

alf hat geschrieben:bei ordo ab chao dahingehend eher eine gewollte,
von außen bewirkte wandlung.( so wie z.B der sohn
ja vom und nicht aus dem vater abstammt
.)


Schade, dass die Römer das nicht wussten: Sie sagten nicht nur gignere ex matre, sondern auch ex patre prognatus.
Princeps
Censor
 
Beiträge: 684
Registriert: Do 17. Apr 2008, 21:39

Re: ordo ab chao

Beitragvon juergen » Sa 14. Feb 2009, 01:23

alf hat geschrieben:
"ex" wäre da schon sinnvoller
Ordnung aus dem Chaos (heraus)


nun ich denke, es kommt darauf an welchen
sinn man ausdrücken will.

ordo ex chao würde man nehmen um die natürliche,
selbstständige wandlung hin zur ordnung aus dem chaos
heraus auszudrücken.

bei ordo ab chao dahingehend eher eine gewollte,
von außen bewirkte wandlung.( so wie z.B der sohn
ja vom und nicht aus dem vater abstammt.)

Eine "creatio ex nihilo" ist schon eine gewollte Handlung :D
Gruß Jürgen

Achja: meine Übersetzungen sind alle mit großer Vorsicht zu genießen
juergen
Censor
 
Beiträge: 919
Registriert: Di 4. Jul 2006, 18:41
Wohnort: Paderborn

detractio...

Beitragvon consus » Sa 14. Feb 2009, 11:18

Salvete, juergen et Princeps.
Equidem verba Ordo ab chao nihil aliud puto sibi velle nisi Ordo <oritur> ab chao vel potius Ordo <oriatur> ab chao. Sententia enim, ut mea quidem fert opinio, in detractionis sive ελλείψεως figuram formata est. Sed iam satis.
:book:
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 14187
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: ordo ab chao

Beitragvon Clemens » Sa 14. Feb 2009, 16:41

Hast du eigentlich irgendeine Ahnung von Latein?
(Und von Umgangsformen, bisher hat keiner, der dir hier geholfen hat, ein Wort des Dankes vor dir erhalten.)
Benutzeravatar
Clemens
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 3842
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:34
Wohnort: Salzburg

Re: ordo ab chao

Beitragvon Clemens » Sa 14. Feb 2009, 17:47

Die Bedeutung "durch" für a ist im Wörterbuch mit einiger Sicherheit in Verbindung mit der Angabe des Urhebers einer Handlung im Passiv angegeben - und das erscheint mir hier ziemlich unwahrscheinlich, zumal da es kein Verb gibt.
Benutzeravatar
Clemens
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 3842
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:34
Wohnort: Salzburg

Nächste

Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste